Hauptmenü:

Home |  IMAG GMB |  Bund |  Länder |  VN / EU |  Themen |  Service |  TOOL BOX | 

Inhalt:

NEWS

Veranstaltungsreihe "Gleichstellung im Gespräch"
 
Die Veranstaltungsreihe befasst sich vor allem mit dem Thema Gleichstellung und Wirkungsorientierung im Bundeshaushalt.

Am 7. Mai 2014 findet die vierte Veranstaltung zum Thema "Gender Mainstreaming findet Stadt! Die Implementierung von Gender Mainstreaming und Gender Budgeting im »Haus Graz«" statt. 

» Informationen zu den bisherigen Veranstaltungen

Downloads:

Gender Mainstreaming-Newsletter

Im März 2011 wurde die erste Ausgabe des Gender Mainstreaming-Newsletters veröffentlicht. Der GM-Newsletter erscheint vierteljährlich und berichtet über aktuelle Informationen zum Thema Gender Mainstreaming. Der Newsletter steht auch auf der Website Bundesministerium für Bildung und Frauen zur Verfügung.

Downloads:


Frühere Ausgaben finden Sie unter >> GM-Newsletter
Sie können den GM-Newsletter per E-Mail unter iv1@bmbf.gv.at abonnieren.

Die 2. Evaluierung zum GM-Newsletter zieht erfolgreiche Bilanz:

Downloads:

NEWS

Erhebungsbericht "Gender Mainstreaming in der Aus- und Weiterbildung im Bund"

Der Bericht gibt einen Überblick über das Ausmaß und die Gestaltung der Gender Mainstreaming-Schulungen in den einzelnen Ministerien und zeigt weitere mögliche Handlungsfelder auf.

Downloads:

Gender Budgeting

Gender Budgeting ist die Anwendung von Gender Mainstreaming im Budgetprozess. Ziel ist eine gerechte Verteilung der finanziellen Mittel zwischen den Geschlechtern. In der österreichischen Bundesverfassung ist Gender Budgeting seit 2009 verankert.
Die Tool Box für Gender Budgeting enthält insbesondere praxisrelevante Informationen, Methoden und Instrumente sowie Anwendungsbeispiele.

» Tool Box Gender Budgeting

Downloads:

NEWS

Gender Budgeting ist ein interessantes Instrument, Dienstleistungen für die gesamte Bevölkerung effizient und bedürfnisgerecht zur Verfügung zu stellen.

In der Publikation „Gender Budgeting im Gemeindehaushalt“ werden folgende Aspekte von Gender Budgeting behandelt:

  • Das 1x1 der Umsetzung in Gemeinden
  • In fünf Schritten zum effizienten und gerechten Budget

Downloads:

Frauenstatuskommission – CSW

Die 56. Tagung der Frauenstatuskommission (Commission on the Satus of Women) der Vereinten Nationen fand von 27. Februar bis 9. März 2012 in New York statt. Das Hauptthema lautete „The empowerment of rural women and their role in poverty and hunger eradication, development and current challenges“.
Österreich präsentierte in zwei Side Events am 28. und 29. Februar 2012 seine Erfahrungen und Aktivitäten zum Thema Gender Budgeting.

Weiterführende Informationen unter
» UN-Women

Downloads:

neWS

Inhouse Seminare Gender Budgeting

Der Workshop stellt anhand von theoretischen Inputs, praktischen Beispielen und Übungen das Konzept des Gender Budgeting vor und zielt darauf ab, praktische Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsumfeld zu erarbeiten.

Zielgruppe: VertreterInnen aus Politik und Verwaltung

Anmeldung und Information unter vera.jauk@bmbf.gv.at oder silvia.kronberger@salzburg.gv.at

Bericht über den Gender Budgeting Workshop im Magistrat Graz am 22.03.2012 unter Pilotprojekt Gender Budgeting.

Downloads:



Geschäftsführung der IMAG GMB, BMBF, Abteilung IV/1 - Impressum - last update: 14.12.2007